Artikel über Uruguay

Im Moment leider unerreichbar ist auch Uruguay. Ein Beitrag über die schönsten Ecken der "Schweiz Lateinamerikas" ist in der Westdeutschen Zeitung erschienen. Link zu meinen Fotos aus Uruguay

Titelstory Patagonien

Im Dezember 2019 durfte ich fast drei Wochen lang in Patagonien recherchieren, ein Roadtrip auf der neu eingerichteten Route der Parks durch Regionen in Chile, die bislang abseits der Touristenströme lagen. Mein Beitrag ist als Titelgeschichte der Mai-Ausgabe des Magazins Abenteuer & Reisen zu lesen. Die Fotos stammen von Dietmar Denger.

Kolumne: Vorsicht, Polizei!

Wie fühlt es sich an, wenn man auf Reisen mit dem Gesetz in Konflikt kommt? In mehreren Ländern hatte ich im Laufe meiner Arbeit als Reisejournalist schon Probleme mit Polizisten. Thema meiner neuesten Kolumne, die in der WELT erschienen ist. Link zum Beitrag

El Salvador in Text und Bild

El Salvador ist der kleinste Staat Mittelamerikas. Seit einigen Jahren setzt das einstige Bürgerkriegsland verstärkt auf Nachhaltigkeit. Ich war daher in einem Projekt zum Schutz von Meeresschildkröten zu Gast. Mein Beitrag ist im Ärztlichen Journal Reise & Medizin erschienen. Auch das Coverfoto stammt von mir. Spannend war auch die Begegnung mit einem ehemaligen Guerrillero, der nun als Parkranger arbeitet und zu den einstigen Stätten des Bürgerkriegs führt. Link zum Beitrag

Artikel über El Salvador

El Salvador, der „Däumling Mittelamerikas“, schlummert im berühmten Dornröschenschlaf. Dabei ist der Bürgerkrieg, der das Land zwölf Jahre lang erschütterte, seit 1992 beendet. Seit einigen Jahren setzt El Salvador, das seine Wälder lange abgeholzt hatte, auf Umweltschutz. So wurde 2013 die Verwendung von Glyphosat und anderen Chemikalien verboten, vier Jahre später setzte die Regierung dem Metallbergbau per Gesetz ein Ende. Mein Beitrag über zwei Projekte im nachhaltigen Tourismus erschien jetzt im Neuen Deutschland.

Recherche in Patagonien

Im Dezember 2019 war ich auf der neuen "Route der Parks" durch Patagonien unterwegs. Einige Nationalparks auf dieser Strecke in Chile wurden gerade erst gegründet. Unterwegs habe ich mit den Nachfahren deutscher Pioniere gesprochen, mit Tierschützern, Parkrangern - und der einzigen Frau, die in dieser Region das berüchtigte Pferderennen "à la chilena" reitet.

Recherche in Peru

Im September und Oktober bin ich in Peru unterwegs. Themen sind die Hauptstadt Lima mit ihren angesagten Vierteln abseits des historischen Zentrums, das Heilige Tal und Machu Picchu nach Einführung der Beschränkungen für Besucher sowie das Amazonasgebiet mit einer Flusskreuzfahrt.

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten